Unsere Geschichte

gruendung1Am 25.11.1978 wurde der ländliche Reit- und Fahrverein Pferdefreunde Wertachau e.V. gegründet. Zur Gründungssitzung des Vereins erschienen auf dem Reiterhof „Wertachau“ der Familie Renz 12 Pferdefreunde.

Die Neugründung eines weiteren Reitvereins in Schwabmünchen ergab sich, nachdem der Reit- und Fahrverein Schwabmünchen, der bis zu diesem Zeitpunkt seinen Sitz auf dem Reiterhof „Wertachau“ hatte, in ein Anwesen in der Leuthau umsiedelte. Damit der Reiterhof nicht verwaist, wurde unser Verein aus der Taufe gehoben

In den nächsten Jahren wuchs der Verein stetig, so zählte unser Verein 1980 bereits 110 Mitglieder auch das Vereinsgelände wurde vergrößert. Später wurden, auf der von der Stadt Schwabmünchen angepachteten Wiese ein Sandplatz und zwei Koppeln errichtet. Außerdem wurden im Laufe der Jahre mehrere Kutschen, Wagen und landwirtschaftliche Geräte sowie Hindernisse und Dressurgatter angeschafft.

Als eines der wesentlichen Ziele des Vereins wurde bereits bei der Gründungssitzung die intensive Förderung der Kinder und Jugendlichen festgesetzt. Dieses Ziel verfolgt der Verein noch immer. So wurde im Jahr 2003 zum ersten Mal eine Jugendvorstandschaft gewählt die ab diesem Zeitpunkt für die Belange und Wünsche der Kinder und Jugendlichen verantwortlich waren. Heute wie damals fördern regelmäßig organisierte Jugendnachmittage, Jugendritte, Zeltlager, Grillfeten und andere vom Reitsport losgelöste Aktivitäten den Zusammenhalt unseres Nachwuchses im Verein. Bereits 1987 wurde mit dem ersten Voltigierpferd Hansi und den ersten Voltigierkindern des Vereins der Grundstein für das Voltigieren gelegt. Noch heute können die kleinen beim Voltigieren ihre ersten Erfahrungen auf Ponys und Haflingern sammeln. Die etwas älteren Kinder und Jugendlichen üben in Voltigier-, Dressur- und Springstunden oder gehen unter Aufsicht ins Gelände.

gruendung2Ein weiteres Ziel der Gründungsmitglieder war es dem Fahrsport größere Beachtung zu schenken. So wurden immer wieder Fahrkurse für Jugendliche und Erwachsene angeboten und Sternfahrten oder Ausfahrten organisiert. Noch heute werden regelmäßig Fahrkurse bis hin zur Abnahme von Fahrabzeichen veranstaltet.

Außerdem war es dem Verein schon immer wichtig, nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, wie wichtig das Pferd einst im täglichen Leben war. Daher veranstaltete der Verein bereits 1980 zum ersten Mal einen Kutschenumzug unter dem Motto „Wie´s früher war“ durch Schwabmünchen. Dieser Umzug wurde mittlerweile achtmal veranstaltet zu letzt im April 2013.

Über all die Jahre waren unsere Reiter, Fahrer und Züchter auch auf Turnieren und Schauen immer wieder sehr erfolgreich. Um den Zusammenhalt im Verein zu stärken und zu erhalten, werden damals wie heute Ausflüge, Wanderritte, Turnierteilnahmen und Sternfahrten organisiert und ausgeführt.

 

 

 

 

Heil´gen Brauches sind wir Erben,
laß o´Herrgott niemals sterben
unseren alten Reitergeist,
gib uns Kraft und Siegesschwingen
Einst, wenn die Trompeten klingen
und es wieder Reiten heißt!

Vereins-Newsletter abonieren

Sie möchten regelmäßig über Aktionen, Lehrgänge und Neuigkeiten informiert werden? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Mit der Verwendung unseres Kontaktformulars erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbestimmungen einverstanden.
Nutzungsbedingungen
"Vor allem darf ein Pferd niemals aus schlechter Laune heraus bestraft werden, aus aerger oder weil man beleidigt ist, sondern immer nur mit vollkommener Leidenschaftslosigkeit."
Francois Robichon de la Gueriniere